Männer-Klassik-Stil

Posted date:


Ein Grundnahrungsmittel der Männermode ist das klassische Hemd. Es ist ein Markenzeichen, das eine phänomenale Karriere in der Herrenmode gemacht hat. Jahrelang war es ein Privileg ausschließlich für Männer. Es hat im Laufe der Zeit unzählige Veränderungen erfahren, da es ursprünglich ein eng anliegendes Unterkleid war. Auch seine Länge hat sich weiterentwickelt. Für die weniger Wohlhabenden war es ein alltägliches Kleidungsstück. Die Hemden wurden aus natürlichen Materialien hergestellt. Es dauerte lange, bis man sie als Inbegriff der Eleganz bezeichnen konnte. Als sich die Männermode entwickelte, wurden sie zur ersten Kleidungsschicht, die viel freizügiger sein konnte. Die Hemden der damaligen Zeit hatten viele Verzierungen und Rüschen. Sie waren oft mit Spitzenjabots verziert. Mit der Entwicklung der Männermode wurde jedoch mehr und mehr Wert auf eine gemäßigte Kleidung gelegt. Gedämpftere Materialien wurden populär, wodurch dekorative Seiden und Satins wegfielen.
Das Hemd, wie wir es heute kennen, wurde auch dank der Erfindung der Stärke populär. Der Komfort des Hemdes wurde durch steife Kragen und Knopfverschlüsse beeinflusst. Schneeweiße Hemden sind die Quintessenz höchster Eleganz. Moderne Modelle haben eine taillierte Silhouette und Knopfverschlüsse. Ein weißes Hemd kann als langweilig angesehen werden. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Das Hemd kann mit einer Vielzahl von Kragen verziert werden, die je nach Gesichtsform gewählt werden sollten. Es gibt den Kent-Kragen, der als der klassischste und universell passend zu jedem ovalen Gesicht gilt. Für ein etwas bequemeres Outfit eignen sich Kragen mit Knöpfen. Weniger beliebt, aber extrem faszinierend sind Stehkragen, die ohne Krawatte getragen werden sollten.
Wenn es um Hemdenschnitte geht, haben auch Männer eine hervorragende Auswahl. Ein vielseitiges und bequemes Hemd sollte eine zweite Haut sein und maximale Freiheit garantieren. Es lohnt sich, langlebige und hochwertige Stoffe zu wählen, die viele Jahre lang dienen werden. Männer mit ausgefallenen Figuren werden sicherlich elastischere Fasern zu schätzen wissen. Wir unterscheiden u.a. typische Regular-Fit-Schnitte. Schlankere Hemden sind der Hit, denn sie lassen die Männerfigur leichter wirken. Die verwendeten Stoffe sind von großer Bedeutung. Hier gibt es keine Grenzen. Sie können sich für bunte Karos oder dezentere Punktmuster entscheiden. In Anbetracht des Anlasses kann man auf ein mehr oder weniger auffälliges Mikromuster auf dem Stoff setzen. Im Herbst lohnt es sich, auf dickere, sportliche Shirts zu achten, die zusammen mit hochgekrempelten Ärmeln eine tolle Basis für ein lässiges Styling sind.
Viele Männer sind noch auf der Suche nach ihrem idealen weißen Hemd. Die wichtigsten sind: Material, Farbe, Schnitt und Kragen. Im Sortiment der Marke finden Männer elegante Herrenhemden. Weiße und blaue Modelle werden in Bürosets verwendet. Geometrische Muster können ebenfalls interessant sein. Dank der hochwertigen Stoffe werden alle Männer sicher interessante Sets für verschiedene Anlässe schaffen.